(Fotos gibt's schon!)-Bericht - Tour de Harz 2019

Berichte und Leidensgeschichten unserer Touren

Moderatoren: David, Moderator

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 504
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

(Fotos gibt's schon!)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Pierre_85 » Mi Jul 24, 2019 21:20

Moin moin :)

Wie einige schon wissen, begebe ich mich von nächsten Mittwoch bis Sonntag auf meinen 5-tägigen Backpacking-Trip durch den Harz.

Eine kleine Zusammenfassung seht Ihr auf folgendem Bild (anklicken machts groß):

Bild

Unter diesem Link findet Ihr alle Etappen einzeln zum angucken oder Downloaden :)
Die Etappen stehen so fest und wurden kleinlichst mit Tipps aus der Harzer Facebook Community erarbeitet.

https://www.gpsies.com/mapFolder.do?id=122177

Die Tage folgen noch Infos und Fotos zur Packliste und den Sachen, die ich plane, mit auf Tour zu nehmen :)

Soweit erstmal :)

Man sieht sich.
Zuletzt geändert von Pierre_85 am Do Aug 08, 2019 17:43, insgesamt 2-mal geändert.
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2672
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: (Vor)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von AG » Do Jul 25, 2019 07:51

Moin Pierre,

viel Spaß bei der Tour. Ich freu mich schon auf Bericht und Bilder.
Gern würde ich auch erfahren, wieviel Trail Anteil du auf deinen Touren hast?
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 504
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: (Vor)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Pierre_85 » Do Jul 25, 2019 14:21

AG hat geschrieben:
Do Jul 25, 2019 07:51
Moin Pierre,

viel Spaß bei der Tour. Ich freu mich schon auf Bericht und Bilder.
Gern würde ich auch erfahren, wieviel Trail Anteil du auf deinen Touren hast?
Hi. Danke dir :)

Da die Tour für mich allein zu schaffen und machbar sein sollte, habe ich mit Absicht einen Großteil forstautobahn gewählt.
Laut Sigma topo Karte habe ich hier und da mit der mtb Skala gespielt und s1-s2 trails mit eingebaut.

Falls du komoot hast und nutzt, kannst du mir dort folgen und da alle Etappen ebenfalls einsehen sowie eine Statistik der vorkommenden Wege.

Ich notiere mir das aber mal und fasse das in einem extra Beitrag hier nochmal zusammen :)

Bis denne :bounce:
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 504
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: (Vor)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Pierre_85 » Fr Jul 26, 2019 21:32

Hier die einzelnen Etappen mit Ihren Wegtypen und Beschaffenheiten.
Etappe 2 wird die härsteste in Bezug auf die Anstiege :)

Bild
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 504
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: (Vor)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Pierre_85 » Sa Jul 27, 2019 10:17

Live-Tracking (Sicherheitsrelevant) gibts dann hier: https://locatoweb.com/de

Dort sieht man immer, wo ich mich gerade aufhalte oder (wir hoffens mal nicht) wo ich gerade im Graben liege :motz: :bounce:

Den Link poste ich täglich hier :)
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 504
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: (Vor)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Pierre_85 » Mo Jul 29, 2019 20:01

Moin moin

Der Rucksack ist gepackt!
Nicht ganz unter dem Wunschgewicht von 10kilo geblieben, es sind 10,4 geworden. Mehr darf nun auch nicht dazukommen. Perfekt.

Bild

naja, ein paar kleine kleinigkeiten noch und vllt. nehme ich den mantel wieder raus und hoffe, dass ich mir die reifen nicht aufschlitze, sodass ich einen neuen aufziehen muss :motz:

die kleine campingleuchte flog aus gewichtsgründen schon raus, 300gr weniger ... hab licht im smartphone ;-)

Das werkzeug wird eventuell auch noch in die kleine rahmentasche verfrachtet.

Zeckenzange und Abwehrspray gegen bewaffnete Insekten kommt noch dazu. Genauso wie ein paar meter Wäscheleine zum trocknen von Kleidung.

Vielleicht habt Ihr noch den ein oder anderen Tipp bis Dienstag Abend. Danach isses zu spät :bounce:

Vielen Dank fürs Lesen :)
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5556
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: (Vor)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Sven » Mo Jul 29, 2019 21:53

Moin Pierre,

viel Spaß und Erfolg und vor allem komm heil wieder!!

Gruß
Sven

ps: Dämpferpumpe würde ich nicht mitnehmen und die Freizeitschuhe gegen was leichteres eintauschen. Wäscheleine würde ich auch nicht mitnehmen, dafür ne dünne Regenjacke gegen das Auskühlen. Ich hab bei meiner Elbetour auch ne dünne Stoffhose eingepackt für abends und ein dünnes Fleece..da kann man ordentlich kg sparen. Ansonsten Werkzeug nur das, was ich bei Tagestouren brauche und leichtes, da es überall Radhändler gibt.
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2672
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: (Vor)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von AG » Di Jul 30, 2019 05:44

...und die zwei Flaschen Kettenöl??...kann es nicht genau erkennen.
Irgendwie fehlt mir noch die Regenjacke und ein Paar Ersatzsocken.

Viel Spaß :berg
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 504
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: (Vor)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Pierre_85 » Di Jul 30, 2019 16:40

AG hat geschrieben:
Di Jul 30, 2019 05:44
...und die zwei Flaschen Kettenöl??...kann es nicht genau erkennen.
Irgendwie fehlt mir noch die Regenjacke und ein Paar Ersatzsocken.

Viel Spaß :berg
Hi, Wäsche ist eingepackt. ich mag jeden tag frische socken, sowie buxen und shirts.
Regenjacke habe ich beherzigt und eine dünne, leichte mit fleece ausgekleidete Softshelljacke eingepackt.

der Reifen/Mantel ist rausgeflogen, die Dämpferpumpe nehme ich definitiv mit, denn ich hab ja nicht direkt nen Radladen vor Ort, wenn ich feststelle, dass das setup nicht passt ;-)

2 Flaschen kettenöl liegen da quasi zur Zierde ... sind beides Wachse, aber beide fast leer ^^ muss nochmal genauer schauen, welches länger hält :geek2:

bald gehts los *aufgeregt bin* :)

Aber erstmal noch nen schönen Abend mit Frau im Wirtshaus machen und ne Henkersmahlzeit verdrücken :mrgreen:

Edit @ Sven: Das sind meine Laufschuhe, leichtere hab ich nicht.
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2672
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: (Vor)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von AG » Mi Jul 31, 2019 05:36

Moin Pierre,

eine Softshell als Regenjacke ist meiner Erfahrung total sinnlos da nicht regendicht und bei den Temperaturen auf dem Trail zu warm. Nimm lieber eine Regenjacke und ein dünnes Fleece separat mit. Da kannst du mit dem "Zwiebelprinzip" leichter variieren.
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 504
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: (Vor)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Pierre_85 » Mi Jul 31, 2019 08:25

Zu spät! Bin schon am Startpunkt ;) regnen soll es nicht! Laut dem Norweger.

Tracking link Etappe 1

GPS-Tracking in Echtzeit mit LocaToWeb: Le Tour de Harz - Etappe #1 https://locatoweb.com/map/single/0721184602
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 504
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: (work in progress)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Pierre_85 » Do Aug 08, 2019 17:43

Hallöööchen :)

Zuerstmal möchte ich Bilder sprechen lassen.

https://flic.kr/s/aHsmFVE3mZ

In einem nächsten Post gehe ich dann in Textform auf meine, doch eher klein gehaltene Radwanderung ein.

Viel Spaß beim durchzappen der Bilder :bounce:
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 504
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: (Fotos gibt's schon!)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Pierre_85 » Do Aug 08, 2019 18:20

Bericht meiner Backpacking-Radwanderung per MTB

Tag 1:

3:30 Uhr
Der Wecker klingelt, nur 6 Stunden gepennt, obwohl ich vor hatte, auszuschlafen ...

4 Uhr
Abfahrt! Auf in den Nordharz, nach Langelsheim, meinem Startpunkt für das sich spätere herausstellende Abenteuer.

8 Uhr
Ankunft am Startplatz. Nochmal alles am Rad gecheckt, letzte flüchtige Taschenkontrolle, ob auch wirklich alles da ist.
Zu guter letzt 3x geprüft, ob am Auto auch alles zu ist ;-)

9 Uhr
Uuuund schliesslich: Aufsitzen! Rauf auf den Bock und los gehts :)
Voller Elan, Motivation und Geistesgegenwärtigkeit begebe ich mich auf die erste rund 60KM lange Etappe.

Das Rad dreht, es läuft... Nach nichteinmal 5 Minuten durfte ich schon auf den ersten Singletrail einbiegen. Dann folgen ein paar hundert Meter Forstweg und sodann das erste Highlight. Nichts besonderes, "nur" eine Talsperre - die Innerstetalsperre.
Weiter gehts nach reichlich gucken, Foddos machen und lockerem überqueren, auf einem gut gepflegten Radweg. Asphalt ... :motz:

Nunja, nützt nichts, hab noch genug Wald vor mir.
Nun folgte die Durchquerung von Wolfshagen - ein besonderes Hightlight, wie ich finde folgte auf dem Fuße.

Ist man den technisch anspruchsvollen Uphill-Trail zum Heimbergwerg hinauf gekommen, erwartet einem nach wenigen Metern ein überaus spannendes Panorama über den alten "Diabas Steinbruch". In der Scene auch liebevoll Grand Canyon genannt :)

Nun heisst es aber erstmal wieder Meile machen, bis sich das nächste Sightseeing ankündigt.

Nun warten die Altarköpfe auf mich. Mit etwas mehr als 500m ü.n.N. bietet sich hier ebenfalls eine wunderschöne Aussicht, die Strampelei dort hinauf hat sich gelohnt.

Ab jetzt zieht sich die Tour. Das Wasser war leer und keine Möglichkeit zum auftanken in Sicht.
Einige Anstiege habe ich selbst so nicht kommen sehen. Denn der ein oder andere war verwahrlost, dicht gewachsen und schlichtweg absolut nicht mehr Fahrbar. Ein Umweg war nicht möglich, da mit wesentlichem Zeitaufwand verbunden. Also hieß es leider: Durchbeißen, durchbeißen durch hüfthohe Gräser, 15% Anstieg, auf den Spuren von wilden Tieren, die vor mir irgendwann durchs Gestrüpp gegangen sind.

Jetzt war es an der Zeit, umzuplanen ... Ich brauchte Flüssigkeit. Somit nahm ich einen insgesammt 20KM Umweg auf mich und fuhr nach Osterode, um mich dort im Netto-Markt mit Wasser einzudecken, einen Riegen zu kauen und ein wenig zu verschnaufen.

Das letzte Stück bergauf hat es nochmal so richtig in Sich, bietet aber auch ein wenig zum gucken und ist nicht langweilig.
Gemeint ist der Aufweg von der Sösetalsperre, hoch zum Braaktberg.

Die Abfahrt, die dann jedoch folgt, entschädigt so einiges erlebtes und "durchmachtes" auf dieser Etappe von am Schluss doch 81KM.
Achja, auf dem ersten Drittel der Abfahrt bemerkte ich Luftverlust im Vorderreifen. Da ich wusste, dass es nur runter geht, hab ich nur fix nachgepumpt und bin rasch zum Zielort runter gefahren.

Ich war jedenfalls Fix und alle - denn SO war das nicht geplant und trug nun maßgeblich zur Gestaltung der nächsten Tage bei.

Auf dem Campingplatz Lonau gönnte ich mir dann ein schönes Weizen und ein Schnitzel mit Ei und Pommes. Das musste sein...

Tag 2 folgt ....
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2672
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: (Fotos gibt's schon!)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von AG » Fr Aug 09, 2019 05:28

"Leckere" Bilder :) sind das und ein paar Trails sind ja doch dabei. Schöner Bericht vom 1. Tag.
Das mit dem Wasser ist ja übel, aber hast du wirklich nur diese eine Flasche am Rad? Das wäre mir für so eine Tagestour zu wenig. Da braucht man schon seine 2-3 Liter.
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5556
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: (Fotos gibt's schon!)-Bericht - Tour de Harz 2019

Beitrag von Sven » Fr Aug 09, 2019 20:58

Hej Pierre, tapfer durchgehalten und Respekt für Deine letzte Kraft, immer noch was schreiben zu können. Lass es Dir schmecken und trinken! Bis die Tage...Gruß Sven :prost:
Nicht quatschen, MACHEN!

Antworten